Dr. med. Ulrike Harms

Fachärztin für Neurologie in Berlin-Adlershof

Sehr geehrte Damen und Herren,

ab Januar 2018 übernehme ich die Praxis von meiner geschätzten Kollegin Frau Dr. med. Marina Heise in der Albert-Einstein-Straße 4 in Berlin-Adlershof am gleichen Standort. Die Telefonnummern behalten auch weiterhin ihre Gültigkeit.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mir Ihr Vertrauen schenken.

Dr. Ulrike Harms

Anfahrt

Albert-Einstein-Str. 4
12489 Berlin
(auf dem Gelände des Wissenschafts- und Wirtschaftsstandortes WISTA Adlershof)

Telefon: (030) 6557007
Fax: (030) 6557038

Öffnungszeiten

Montag 13.00 - 18.00 Uhr
Dienstag 10.00 - 15.00 Uhr
MIttwoch 09.00 - 14.00 Uhr
Donnerstag 13.00 - 18.00 Uhr

Neurologische Diagnostik (Mittwoch) und Termine außerhalb der Sprechzeiten nur nach vorheriger Terminvereinbarung.

Terminvereinbarung

Terminvereinbarung ausschließlich telefonisch unter (030) 6557007.
 




Privatpraxis

Terminvereinbarung über E-Mail privatpraxis@neurologie-harms.de oder telefonisch unter (030) 65495262.

Beruflicher Werdegang

  • ab 01/2018: Übernahme der neurologischen Praxis, Berlin - Adlershof (ehem. Praxis Dr. Heise)
  • ab 10/2016: in privatärztlicher neurologischer Praxis, Berlin - Mitte
  • bis 2017: Fachärztin für Neurologie an der Klinik für Neurologie, Charité-Universitätsmedizin Berlin
  • ab 2016: Zusatzbezeichnung: Psychotherapie – fachgebunden
  • 2006: Publikations-Promotion am Institut für Pharmakologie und Toxikologie der medizinischen Fakultät der Charité-Universitätsmedizin Berlin mit „magna cum laude“
  • ab 2005: Weiterbildung zur Fachärztin an der Klinik für Neurologie, Charité-Universitätsmedizin Berlin bei Prof. Dr. K. M. Einhäupl und später bei Prof. Dr. M. Endres
  • 1996-2003: Medizinstudium an der Humboldt-Universität Berlin, Charité-Universitätsmedizin Berlin
  • 1992-2000: Freischaffende Musikerin mit Konzerttätigkeit im In- und Ausland
  • 1987-1992: Musikstudium im Fach Violine und Klavier an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin und an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover

Ärztliche Tätigkeitsfelder

an der Klinik für Neurologie, Charité-Universitätsmedizin Berlin 2005-2017
  • Patientenversorgung auf der Normalstation und der neurologischen Intensivstation
  • Privatambulanz zunächst bei Prof. Dr. K.M. Einhäupl, später Prof. Dr. M. Endres
  • Funktionsdiagnostik EMG/NLG, Evozierte Potenziale, EEG, Doppler- und Duplexsonographie
  • Spezialsprechstunde für Schlaganfall
  • Spezialsprechstunde für Myasthenia gravis des integrierten Myasthenie Zentrums (iMZ) Berlin mit Prof. Dr. A. Meisel
  • Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie bei Prof. Dr. med. A. Heinz
  • Universitäre Lehrtätigkeit

Forschungstätigkeit

  • ab 1.1.2018: Gastwissenschaftlerin an der Charité-Universitätsmedizin Berlin in Kooperation mit dem Centrum für Schlaganfall Berlin (CSB) und dem NeuroCure Clinical Research Center, NCRC Berlin
  • 2015-2017 NeuroCure Clinical Research Center, NCRC Berlin
  • 2005-2015 Abteilung für experimentelle Neurologie der Charité-Universitätsmedizin Berlin
  • 2000-2003 Institut für Pharmakologie und Toxikologie Charité-Universitätsmedizin Berlin

Schwerpunkte

Neurologische DiagnostikBehandlungIntegrativer Therapieansatz bei ausgewählten Störungen/ KrankheitsbildernPublikationen
1. Elektrophysiologie: Elektrische Untersuchung der Arm- und Beinnerven, der Muskulatur mittels Elektromyographie und- neurographie (EMG) , Ableitung der Hirnströme mittels Elektroencephalographie (EEG), Ermittlung peripherer/ zentraler Reizübertragungsstörungen im sensiblen, optischen und akustischen System mittels evozierter Potenziale (SSEP,AEP,VEP)

2. Ultraschalldiagnostik der hirnversorgenden Gefäße (Doppler- und Duplexsonographie)
Erkrankungen des peripheren und zentralen Nervensystems, sowie Muskelerkrankungen üblicherweise auf Anforderung eines Hausarztes oder Facharztes.
Kombination schulmedizinischer Behandlungsansätze mit Therapiemöglichkeiten aus dem System der traditionellen chinesischen Medizin.
  • Donath S, An J, Lee SL, Gertz K, Datwyler AL, Harms U, Müller S, Farr TD, Füchtemeier M, Lättig-Tünnemann G, Lips J, Foddis M, Mosch L, Bernard R, Grittner U, Balkaya M, Kronenberg G, Dirnagl U, Endres M, Harms C. Interaction of ARC and Daxx: A Novel Endogenous Target to Preserve Motor Function and Cell Loss after Focal Brain Ischemia in Mice. J Neurosci. 2016 Aug 3;36(31):8132-48.
  • Broggini T, Wüstner M, Harms C, Stange L, Blaes J, Thomé C, Harms U, Mueller S, Weiler M, Wick W, Vajkoczy P, Czabanka M. NDRG1 overexpressing gliomas are characterized by reduced tumor vascularization and resistance to antiangiogenic treatment. Cancer Lett. 2016 Oct 1;380(2):568-76.
  • Hoffmann CJ, Harms U, Rex A, Szulzewsky F, Wolf SA, Grittner U, Lattig-Tunnemann G, Sendtner M, Kettenmann H, Dirnagl U, Endres M and Harms C. Vascular signal transducer and activator of transcription-3 promotes angiogenesis and neuroplasticity long-term after stroke. Circulation. 2015;131:1772-82.
  • Harms U. Zur Psychoanalyse der Dentition. In: H. B. Böhme, Kordaß / Slominski, Beate, ed. Das Dentale. 1 ed. Berlin: Quintessenz Verlag; 2015: 457-464.
  • Broggini T, Wustner M, Harms C, Stange L, Blaes J, Thome C, Harms U, Mueller S, Weiler M, Wick W, Vajkoczy P and Czabanka M. NDRG1 overexpressing gliomas are characterized by reduced tumor vascularization and resistance to antiangiogenic treatment. Cancer Lett. 2015.
  • Harms U. Schuld, Schulden und Verbindlichkeiten in der ärztlichen Berufspraxis. In: T. Macho, ed. Bonds Schuld, Schulden und andere Verbindlichkeiten. 1 ed. Paderborn: Wilhelm Fink GmbH & Co. Verlags-KG; 2014: 455-466.
  • Harms U, Macho, T. Selbstschöpfung: Zur Theorie der Institution nach Cornélius Castoriadis. Im Fokus: Die Psychoanalytische Ausbildung und der transhierarchische Dialog - Eine Institution im Prozess. In: C. B. W. Brüggen, ed. Psychoanalyse der Institutionen – Institutionen der Psychoanalyse Zürich: Brandes & Apsel; 2013.
  • Harms C, Datwyler AL, Wiekhorst F, Trahms L, Lindquist R, Schellenberger E, Mueller S, Schutz G, Roohi F, Ide A, Fuchtemeier M, Gertz K, Kronenberg G, Harms U, Endres M, Dirnagl U and Farr TD. Certain types of iron oxide nanoparticles are not suited to passively target inflammatory cells that infiltrate the brain in response to stroke. J Cereb Blood Flow Metab. 2013;33:e1-9.
  • Czabanka M, Bruenner J, Parmaksiz G, Broggini T, Topalovic M, Bayerl SH, Auf G, Kremenetskaia I, Nieminen M, Jabouille A, Mueller S, Harms U, Harms C, Koch A, Heppner FL and Vajkoczy P. Combined temozolomide and sunitinib treatment leads to better tumour control but increased vascular resistance in O6-methylguanine methyltransferase-methylated gliomas. Eur J Cancer. 2013;49:2243-52.
  • Harms C, Albrecht K, Harms U, Seidel K, Hauck L, Baldinger T, Hubner D, Kronenberg G, An J, Ruscher K, Meisel A, Dirnagl U, von Harsdorf R, Endres M and Hortnagl H. Phosphatidylinositol 3-Akt-kinase-dependent phosphorylation of p21(Waf1/Cip1) as a novel mechanism of neuroprotection by glucocorticoids. J Neurosci. 2007;27:4562-71.
  • Bosel J, Gandor F, Harms C, Synowitz M, Harms U, Djoufack PC, Megow D, Dirnagl U, Hortnagl H, Fink KB and Endres M. Neuroprotective effects of atorvastatin against glutamate-induced excitotoxicity in primary cortical neurones. J Neurochem. 2005;92:1386-98.
  • Harms C, Bosel J, Lautenschlager M, Harms U, Braun JS, Hortnagl H, Dirnagl U, Kwiatkowski DJ, Fink K and Endres M. Neuronal gelsolin prevents apoptosis by enhancing actin depolymerization. Mol Cell Neurosci. 2004;25:69-82.
  • Kapinya KJ*, Harms U*, Harms C, Blei K, Katchanov J, Dirnagl U and Hortnagl H. Role of NAD(P)H:quinone oxidoreductase in the progression of neuronal cell death in vitro and following cerebral ischaemia in vivo. J Neurochem. 2003;84:1028-39. *denotes equal contribution
  • Harms C, Lautenschlager M, Bergk A, Katchanov J, Freyer D, Kapinya K, Harms U, Megow D, Dirnagl U, Weber JR and Hortnagl H. Differential mechanisms of neuroprotection by 17 beta-estradiol in apoptotic versus necrotic neurodegeneration. J Neurosci. 2001;21:2600-9.

Unser Team

Dr. med. Ulrike Harms

Dr. med. Ulrike Harms

Fachärztin für Neurologie
Zusatzbezeichnung: Psychotherapie - fachgebunden

Medizinische Fachangestellte

Medizinische Fachangestellte